IGW-Förderpreisgewinner: Simon Müller mit Jugendnetzwerk LifeTap

21.09.2022

IGW zeichnet fünf verheissungsvolle Projekte aus

Fünf IGW-Studierende erhalten von IGW dieses Jahr mit ein Förderstipendium . IGW-Förderstipendien werden jährlich für verheissungsvolle Projekte verliehen, die sich insbesondere durch Innovation, missionales Potential und Multiplikation auszeichnen.

Die Förderpreisempfänger 2022 sind:
 Müller Simon mit  Jugendnetzwerk LifeTap     |     Bürgin Elias mit  Lebensgemeinschaften   |   Schwabe Amiel mit EsCoZo (Escape your comfort zone)   | Otten Chris mit Denkanstösse    |   Mäuer Marvin mit Rampenlicht

Sie erhalten insgesamt Beiträge an ihre Studienkosten in der Gesamthöhe von CHF 8'000. Der ausbezahlte Betrag wird durch Stiftungsgelder und Spenden finanziert. Ein herzliches Dankeschön an alle GeberInnen.

Wir gratulieren den Preisträgerinnen und Preisträgern ganz herzlich und wünschen Ihnen im Studium und in Ihrer spannenden Praxisarbeit weiterhin viel Freude und Weisheit.

Titel

Das Bild zeigt das Kernteam von LifeTap

Projektbeschrieb LIFETAP

Junge Menschen sind vermehrt distanziert von den lokalen Kirchen. So werden Kirchen in der Region immer kleiner, Ressourcen immer weniger und Jugendangebote mangelhaft.

Simon Müller hat allein und während dem Studium, ohne Hilfe der Gemeinde, mit jungen Menschen (zwischen 16 – 20 Jahren) aus der Region ein Jugendnetzwerk aufgebaut. .

Unabhängig von seiner Anstellung bei der FEG als Jugendpastor hat er den Verein LifeTap mit verschiedenen ländlichen Landes- und Freikirchen gegründet.

Der LifeTap ist ein Jugendnetzwerk im Unteren Tösstal. Er vernetzt, unterstützt und ermöglicht Jugendangebote, der verschiedenen Kirchen in der Region. Er setzt sich für die lokale Kirche ein, stärkt ihre Angebote und fördert die Jugendarbeit.

Der LifeTap wird getragen von verschiedenen Kirchen aus der Region – Trägergemeinden (auch juristische Mitglieder vom Verein). Aktuell sind folgende Kirchen involviert:

• Reformierte Kirche Dättlikon

• Reformierte Kirche Pfungen

• Reformierte Kirche Rorbas-Freienstein-Teufen

• Mosaikkirche Neftenbach

• Chrischona Rorbas-Freienstein

• FEG Embrach

- Chrischona Glattfelden (interessiert ab 2022)
(besuchen bereits den LifeTap mit ihrer Jugend)

- Ref. Kirche Embrach (interessiert ab 2022)
(besuchen bereits den LifeTap mit ihrer Jugend)

- Katholische Kirche St. Pirminius, Pfungen (interessiert ab 2022)

- Katholische Kirche St. Petrus, Embrach (interessiert ab 2022)

Mehr Informationen unter
Insta: https://www.instagram.com/lifetap.ch/

Homepage: www.lifetap.ch


Erhalten Sie noch mehr
News direkt in Ihr Postfach!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Die Verwendung von Cookies kann in den Browsereinstellungen deaktiviert werden.
Fragen zu Studium oder Weiterbildung bei IGW?