IGW-Absolvierungsfeier 2021

01.11.2021

Am 30. Oktober 2021 fand die erste hybride Absolvierungsfeier der IGW Student:innen in Aarau statt. Mit 80 Gästen und Absolventen:innen in Aarau und den im Livestream zugeschalteten Standorten in Berlin, Braunschweig und Essen haben etwa 150 Besucher die Feier mitverfolgen können.

Titel

In der Festrede von Peter Schneeberger (Präsident vom Verband Freikirchen Schweiz) beleuchtete er in seinem Impulsreferat die Gestaltungskraft der Christen und Gemeinden im 21. Jahrhundert. Schneeberger forderte dazu auf, dass Christen nicht die Rolle der Schiedsrichter einnehmen sollen, sondern im relevanten Game «Leben» als Mitspieler aus der Beziehung zu Gott in Wort und Tat mitzuspielen.

In einem zweiten Referat präsentierte Andrea Stücheli ihre durch die Stiftung Bildung und Forschung (sbf) prämierte Masterarbeit zum Thema: «Angenommen – Transmenschen und ihre Geschichte mit der Kirche». In 7 Beobachtungen und 12 Thesen erläuterte sie die Not der Transmenschen. Ihr Wunsch ist es, dass wir nicht über diese Menschen reden, sondern mit ihnen ins Gespräch kommen. Mehr dazu!


Die Feier wurde musikalisch von der Mundart Band «Spiegelbild» umrahmt. In feierlicher Stimmung wurde in einer grossen Segnungsrunde allen Absolvent:innen für ihren zukünftigen «Marathonlauf» Gottes Segen mitgegeben.


Insgesamt wurden 37 Diplome live und dezentral (in Europa und bis nach Kambodscha) verliehen. Damit haben bisher insgesamt rund 930 Personen einen Bachelor- oder Masterabschluss am IGW erworben. Die IGW-Absolvierenden arbeiten in Kirchen (42%), in Werken (35%) und in sozialen Institutionen (23%).

Mehr Bilder sind zu finden unter: https://www.igw.edu/ch/absolventenfeier21/fotos.php

Erhalten Sie noch mehr
News direkt in Ihr Postfach!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Die Verwendung von Cookies kann in den Browsereinstellungen deaktiviert werden.
Fragen zum Studium oder Weiterbildung bei IGW?