Neuer Studentenrekord

18.01.2021

 

 Ende Dez. 2020 erstmals die 400-er-Grenze überschritten

Tiel

Trotz Corona und den damit verbundenen Einschränkungen des Studienbetriebes ist die Zahl der Studierenden am IGW in den letzten Monaten weiter angestiegen und hat per Ende Dez. 2020 erstmals die 400-er-Grenze überschritten. Aktuell begleitet IGW 420 Studierende durch ihre Aus- und Weiterbildung (Stand: 11. Jan. 2021). Die Gründe für diese erfreuliche Entwicklung dürften vielfältig sein. Am meisten genannt werden die duale, praxisbezogene Ausbildung (Praxisrelevanz), die hohe Flexibilität mit Präsenz- und Fernstudienkursen, die theologische Breite und die Innovation von IGW.

Die Vision von IGW sind relevante Kirchen und eine erneuerte Gesellschaft. Das ist die Hoffnung, die IGW antreibt – und auch der Grund, warum IGW Frauen und Männer zu Leitern aus- und weiterbilden will, die das Evangelium leben und so Kirche und Gesellschaft erneuern. Darum betreibt das 1991 gegründete IGW sieben regionale Studiencenter in der Schweiz und in Deutschland und ein grosses Angebot an Fernstudiengängen. Bisher haben über 850 Personen einen Bachelor- oder Masterabschluss am IGW erworben. Die IGW-Absolvierenden arbeiten in Kirchen (42%), in Werken (35%) und in sozialen Institutionen (23%). Als Aus- und Weiterbildungspartner von Leiterinnen und Leitern sowie Kirchen und christlichen Organisationen ist IGW etabliert und wertgeschätzt. Der Hauptsitz von IGW befindet sich in Zürich.

Erhalten Sie noch mehr
News direkt in Ihr Postfach!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Die Verwendung von Cookies kann in den Browsereinstellungen deaktiviert werden.