Christliche Spiritualität im Hier und Heute, Bräbel Meier-Müller

06.09.2021

Eine Literaturarbeit über Merkmale von Spiritualität in der urbanen Deutschschweiz und anschlussfähige christlich-charismatische  Spiritualitätsformen am Beispiel der Vineyard Zürich. 
In einer zunehmend pluralistischen und individualisierten Gesellschaft der Postmoderne sucht die Literaturarbeit eine Annäherung von zeitgenössischer und christlich-charismatischer Spiritualität. Ziel ist, die Merkmale beider Spiritualitäten zu erfassen, in Dimensionen zu kategorisieren und miteinander in einen Dialog zu bringen, um anschlussfähige charismatische Spiritualitätsformen zu finden.  Der Vergleich ergab, dass beide Spiritualitäten sich in ihrer Suchbewegung, ihrer Ausrichtung auf das Diesseits, ihrem Wunsch nach Erleben und ihrem ganzheitlichen Ausdruck entsprechen. Grundlegendster Wesensunterschied besteht im Sendungsauftrag der christlichen Spiritualität, welche die aus dem Geliebt werden von Gott entspringende Haltung der selbstlosen Hinwendung zum Nächsten meint. Die Arbeit lässt erkennen, dass es neben anschlussfähigen Formen von Spiritualität noch weitere Kompetenzen vonseiten christlich charismatischer Seite benötigt, um eine Annäherung zwischen Personen beider Spiritualitäten zu gewährleisten.


Jetzt Podcast abonnieren
und nichts mehr verpassen!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Die Verwendung von Cookies kann in den Browsereinstellungen deaktiviert werden.
Fragen zum Studium oder Weiterbildung bei IGW?