Suchen
Suchen

Wir verbessern uns ständig

Wir bekennen uns zu Qualität und damit auch dazu ständig Verbesserungen vorzunehmen und uns ständig weiterzuentwickeln. Hier erzählen wir davon.

Unsere Recherche hat ein anderes Ergebnis gezeigt. Von den über 260 Absolventen von IGW, welche im Vollzeitlichen Dienst sind, haben wir einen Anteil von über 45 % welche Pastoren oder Gemeindeleiter sind. Und dies in verschiedensten Denominationen. Von FEG Schweiz, Schweizerische Pfingstmission, Chrischona bis zum ICF und der BewegungPlus. Total haben bereits über 550 ein Studium bei IGW beendet, dazu gehören auch viele die sich heute gut ausgebildet ehrenamtlich in ihre lokale Gemeinde investieren.

Die Studienreform ISR 2015 befasst sich ausführlich mit den Anschlussmöglichkeiten für unsere Absolventen und Absolventinnen. Das war eine der 6 Teilreformen. IGW ermöglicht noch besseren Anschluss – dank der ISR 2015. Die Förderung der persönlichen Berufung, die Vermittlung einer fundierten Theologie, die Theologie für die Praxis weckt Lust auf mehr. Den Absolventen und Absolventinnen stehen daher vielfältige Möglichkeiten des Weiterstudiums zur Verfügung. So hat IGW  im Herbst 2014 das Studienprogramm für den MTh in Praktischer und Systematischer Theologie durch die Unisa erneut genehmigen lassen. Aber auch ein Studium an einer Fachhochschule in einem anderen Fachbereich ist möglich.

Die Studienreform ISR 2015 befasste sich ausführlich mit der Führung und Organisation von IGW in der Schweiz und Deutschland. Das war eine der 6 Teilreformen. IGW wird noch noch schlanker und attraktiver – dank der ISR 2015. Seit Herbst 2012 steht IGW ein Vorstand vor, eine Schulleitung ist zuständig für Deutschland und der Schweiz, 4 Bereiche decken das gesamte Spektrum von IGW ab: Ein Rektor, ein Geschäftsführer, eine Bereichsleiterin Studium CH, ein Bereichsleiter Studium D, ein Bereichsleiter Weiterbildung. (Link auf Schulleitung oder Vorstand)

 
 

Meine Anregung

Haben Sie eine Anregung oder einen Verbesserungsvorschlag? Senden Sie die Mittleiung mit dem nachfolgenden Formular.

 
 
 
 
 
 
 
Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.