Arbeit - Sinn und Wert, Josua Schiesser, 2020

01.09.2020

Arbeit befindet sich in einer Spannung und in ständigem Wandel. Die Wahrnehmung unseres Verhältnisses zur Arbeit und ihr Sinn sind oftmals in undurchsichtigem Nebel verborgen. Einerseits ist sie schweisstreibende Mühe und Last andererseits dient sie der Bedürfnisbefriedigung und bringt sogar persönliche Erfüllung und Anerkennung. Die vorliegende, theologische Bachelorarbeit dient dem Ziel, herauszufinden, welchen sinnstiftenden Wert die christliche Hoffnung der alltäglichen Arbeit zu verleihen vermag. Dadurch soll dieser Nebel gelichtet und unseren Tätigkeiten ihre gebührende Bedeutung zugewiesen werden. 

Um dieses Ziel zu erreichen, wurden die für das Thema relevantesten Werke von den systematischen Theologen Jürgen Moltmann und Miroslav Volf untersucht. Ausserdem sind wichtige Begriffe definiert, biblische, theologiegeschichtliche und christlich-sozialethische Grundlagen zu Arbeit erforscht und mit der Untersuchung in Verbindung gebracht worden. Die Ergebnisse sind faszinierend und würdig, weiter bedacht und berücksichtigt zu werden. Christliche Hoffnung macht nicht nur mühsame Arbeit erträglicher. Durch das Hoffen auf einen treuen Gott, der zu seinen Verheissungen steht und in der Nachfolge Jesu wird unsere alltägliche Arbeit auch zur Mitarbeit an der Vollendung der Welt. Wie im Himmel so auf Erden. Diese Bachelorarbeit richtet sich an all jene Interessierten, die merken, dass ihr Verständnis von Arbeit mehr sein könnte als jenes, Brötchen zu verdienen. 


Jetzt Podcast abonnieren
und nichts mehr verpassen!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Die Verwendung von Cookies kann in den Browsereinstellungen deaktiviert werden.