MonTalks

21.06.2022

Evangelikaler Glaube und Leben werden an verschiedensten Stellen breit diskutiert. Dabei bleibt die Diskussion oft beschreibend (Wir sprechen über sie) oder abgrenzend (wer gehört dazu und wer nicht). Dabei zeigen die aufgeworfenen Fragen die fundamentalen Herausforderungen, in der sich die evangelikale Welt befindet.

MonTalks nimmt die aktuellen Fragen und Herausforderungen auf. An sechs Abenden diskutieren wir, was wir glauben und leben. Wir ergründen dabei anhand der vier zentralen Marker Priorität der Bibel, Priorität des Kreuzesgeschehens, Priorität der Bekehrungserfahrung und Priorität des Engagements wie sich die Weite und Tiefe gestaltet. Unsere vier Gäste (Evi Rodemann, Andrea Klimt, Tillman Krüger und Roland Hardmeier) leiten jeweils mit einem kurzen Talk zu einem der zentralen Marker den Abend ein und stellen sich der Diskussion. Das offene Format lädt dabei zur gemeinsamen Diskussion ein und hilft uns, positive Schritte in die Zukunft zu zeichnen.

Titel


Montag, 20. Juni 22, 18:00 bis 19:30 Uhr

Unsere vier Diskussionsteilnehmer stellen sich vor. In einer kurzen Übersicht über die Evangelikale Welt und aktuellen Fragen beziehen wir uns auf die vier zentralen Marker (Priorität der Bibel, Priorität des Kreuzesgeschehens, Priorität der Bekehrungserfahrung und Priorität des Engagements) und geben damit den Auftakt für eine vertiefte Diskussion.
Hier gehts zur Aufzeichnung des 1. Abends
und hier zum Interview von Evi Rodemann


Montag, 12. September 22, 18:00 bis 19:30 Uhr

Andrea Klimt und Roland Hardmeier skizzieren in jeweils 10 Minuten ihre Sicht zu „Priorität der Bibel“. Evi und Tillmann werden darauf Antwort geben und in eine Diskussion überleiten, an der du dich direkt beteiligen kannst. Hier gehts zur Anmeldung


Montag, 24. Oktober 22, 18:00 bis 19:30 Uhr

Andrea Klimt und Tillmann Krüger skizzieren in jeweils 10 Minuten ihre Sicht zu „Priorität des Kreuzesgeschehens“. Zuspruch und Widerspruch erfolgt anschliessend von Evi und Roland – überleitend in eine Diskussion, an die auch deine Fragen und Anmerkungen einfliessen. Hier gehts zur Anmeldung


Montag, 14. November 22, 18:00 bis 19:30 Uhr

Evi Rodemann und Tillmann Krüger skizzieren in 10 Minuten ihre Sicht auf „Priorität der Bekehrungserfahrung“, auf die dann Andrea und Roland regieren. In der Anschliessenden Diskussion können auch deine Erfahrungen mit einfliessen. Hier gehts zur Anmeldung


Montag, 16. Januar 23, 18:00 bis 19:30 Uhr

Evi Rodemann und Roland Hardmeier stellen in 10 Minuten ihre Position zu „Priorität des Engagements“ dar und was dies für unser Glauben und Leben heute bedeutet. Andrea und Tillmann werden sie darauf beziehen und in eine offene Diskussion übergehen, in der auch deine Fragen und Anliegen Platz finden. Hier gehts zur Anmeldung


Montag, 20. März 23, 18:00 bis 19:30 Uhr

An unserem sechsten und letzten Abend wagen wir einen Ausblick. Wir nehmen die wichtigsten Fragen aus den vorangegangenen Abenden auf, öffnen für Kritik und Replik und wagen konkrete Schritte in die Zukunft. Hier gehts zur Anmeldung


Die Diskussionsteilnehmer:innen

Evi Rodemann

Autorin, Eventmanagerin, Cheerleaderin der nächsten Generation, Dozentin IGW @LeadNow

Evi Rodemann, Jahrgang 1971, ist Theologin und Event-Managerin. In den Niederlanden studierte sie zuerst Theologie und Kulturelle Anthropologie und verbrachte danach einige Jahre im Ausland. Besonders prägend war das Jahr in der Elfenbeinküste (West-Afrika) und 6 Jahre mit einem indischen christlichen Hilfswerk. Darüber hinaus lebte sie einige Monate in England, den Vereinigten Staaten und Hong Kong. 2016 beendete sie ihren Master in Theologie mit Schwerpunkt Europäische Mission am Redcliffe College, UK. Im gleichen Jahr fing sie einen PhD in Theologie an, wo sie sich auf Event Impact spezialisiert. Ihr Herz gehört der jungen Generation und den jungen Leiterinnen und Leitern. In unterschiedlichsten Netzwerken, insbesondere in der Lausanner Bewegung, begleitet sie junge Leiter in Europa, veranstaltet Wochenenden für diese aber auch missionarische Einsätze.

Tillmann Krüger

Pastor Friedenskirche Braunschweig und Dozent bei IGW

Dr. Tillmann Krüger, Jahrgang 1975, nahm 2019 seinen Dienst in der Braunschweiger Friedenskirche auf. Zusammen mit seiner Frau Ute und seinen drei Kindern kam er aus Hamburg, wo er die Leitung der Anskar-Kirche Hamburg-Mitte und der Anskar-Kirche Deutschland innehatte. Von 1997 an studierte er Theologie, zunächst in Gießen, seit 2001 in Cheltenham, England, wo er seinen Master mit Schwerpunkt Neues Testament und 2006 den Doctor of Philosophy mit dem Schwerpunkt Altes Testament verliehen bekam. Tillmann schätzt kulinarische Genüsse und entspannt beim Klavier- und Gitarrenspiel oder in der Natur beim Wandern und Radfahren.

Andrea Klimt

Titel

Professorin für Praktiche Theologie an der EH Elstal, Gründungsmitglied projekt:gemeinde Wien

Prof. Dr. Andrea Klimt lehrt Praktische Theologie an der Theologischen Hochschule Elstal. Sie war Mitbegründerin, langjährige Pastorin, und ist derzeit Pastorin in Ehrenamt der „projekt:gemeinde“ in Wien. Sie ist mit Pastor Walter Klimt verheiratet und hat zwei Kinder. Andrea Klimt studierte Evangelische Theologie in Hamburg und Wien, bildete sich zusätzlich als Gestaltpädagogin, Bibliodrama-Ausbilderin, Wirtschaftstrainerin und systemischer Coach fort, und arbeitete an dem Curriculum für die Ausbildung von Religions­pädagoginnen und -pädagogen für den freikirchlichen Schulunterricht mit. Außerdem hat sie große Erfahrung im inter­konfes­sionellen Dialog. Andrea ist Mitbegründerin des "Kinderbibel.net"-Teams und Autorin des Kinderbibel-Schulbuches Jesus für die ganze Familie.

Roland Hardmeier

Autor, Theologe, Referent, Dozent bei IGW

Roland Hardmeier, Dr. (1965), verheiratet mit Elisabeth. Roland Hardmeier studierte zunächst am Seminar für biblische Theologie Beatenberg (BA äqv.), das Studium an der Akademie für Weltmission Korntal schloss er mit einem MA in biblischer Theologie ab. Über das akademische Netzwerk GBFE schloss er sein Masterstudium an der Universität von Südafrika mit einem Master of Theology (MTh) und einen Doctor of Theology in im Fachbereich Missiologie ab. Seine Doktorarbeit schrieb Roland Harmeier über das Thema 'Das ganze Heil für eine heilsbedürftige Welt. Zur Missionstheologie der radikalten Evangelikalen'. Roland Hardmeier war über eine längere Zeit Pastor der Freien evangelischen Gemeinde Kloten. Heute ist er als Dozent und Referent an verschiedenen theologischen Seminaren tätig. Als Autor hat er mehrere theologische Bücher veröffentlicht.

Erhalten Sie noch mehr
News direkt in Ihr Postfach!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Die Verwendung von Cookies kann in den Browsereinstellungen deaktiviert werden.
Fragen zum Studium oder Weiterbildung bei IGW?