Thesen zur Missionalen Ethik

27.01.2020

Moralische Entscheidungen prägen die menschliche Existenz massgeblich. Dabei sind Gemeinschaften sowie auch Individuen gleichermassen herausgefordert, tagtäglich moralisch «richtig» zu urteilen und zu handeln. Doch wie soll man dabei vorgehen? Der nachfolgend vorgestellte «ethische Praxiszyklus» ist als Anleitung und Hilfestellung gedacht, um konkrete moralische Fragestellungen zu klären – und zwar gemeinschaftlich, wie Bernhard Ott, Referent am IGW-Think Tank und Professor für Missionstheologie an der Unisa, treffend formuliert: «Missionale Urteilsbildung ist kein Top-down-Prozess, in dem ein Schriftgelehrter als Wissender den Menschen objektive göttliche Handlungsnormen vorschreibt, sondern ein partizipatorischerProzess, in dem alle Beteiligten Lernende sind.»


Jetzt Podcast abonnieren
und nichts mehr verpassen!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Die Verwendung von Cookies kann in den Browsereinstellungen deaktiviert werden.